#8 FolkloreHistorische Schönheit

  Eine exotische
Affäre

Diese verträumten Bilder von Edwin Oudshoorn wurden von einem, den Arbeiten von Rousseau ähnelnden Kunstwerk des haitianischen Malers Ramón Cano Manilla inspiriert und speziell für Green Gallery angefertigt. Verlieren Sie sich in ihrer natürlichen Schönheit______.

01 Edwin Oudshoorn
02 Edwin Oudshoorn

Tropische Schönheit, wie die makellose Braut eine üppige Blüte-Dschungel

Ramón Cano Manilla

(1888-1974) war ein mexikanischer Kunstmaler aus Venezuela, der sich später in Mexiko niederließ. Er lebte zu Zeiten der mexikanischen Revolution, in der die etablierte Ordnung erschüttert wurde. Die Suche nach neuen Lösungen, die darauf folgte, inspirierte viele lokale Künstler und machte sie besonders für die Revolution der Moderne in der Kunstwelt empfänglich, die sich in Europa vollzog. So entstand Ramóns wundervolle Arbeit „Indianerin aus Oaxaca“, die in diesem Jahr unter anderem im Grand Palais in Paris ausgestellt wird.

„Das Schöne an diesem kreativen Projekt war für mich, dass man durch diese Zusammenarbeit etwas erreicht, was man unmöglich allein tun kann. Damit wird auch das Ergebnis stärker und man kann voneinander lernen. Des Gemälde von Ramón Cano Manilla hat mich enorm inspiriert und stellte gleichzeitig eine außerodentliche Herausforderung dar, da es – im Gegensatz zu meiner Arbeit, die als romantisch und klassisch gilt – ein besonders fremdartiges und tropisches Gefühl ausstrahlt. Auch die starken Kontraste und die fast zweidimensionale Darstellung sorgen für ein spannendes Bild. Darum haben wir uns für sehr viele Pflanzen entschieden, in einer Zusammenstellung unterschiedlicher Farben, mit einem außergewöhnlichen Mix der Texturen________.”

„BLUMEN BILDEN EINE FESTE KONSTANTE BASIS IN ALL MEINEN KOLLEKTIONEN. SOWAS NENNT MAN WAHRE LIEBE_______.”
03 Edwin Oudshoorn
„BLUMEN BILDEN EINE FESTE KONSTANTE BASIS IN ALL MEINEN KOLLEKTIONEN. SOWAS NENNT MAN WAHRE LIEBE_______.”
Edwin Oudshoorn

Edwin Oudshoorn

Edwin Oudshoorn (Lisse, 1980) ist zurzeit einer der romantischsten niederländischen Modedesigner. Ein leidenschaftlicher und talentierter Handwerker mit Herz und Seele, der seine Liebe für das Leben und ultimative Schönheit in graziöse Kreationen übersetzt, oft überschwänglich dekoriert mit zarten Stickereien, Perlen und Kristallen. Für die handgefertigten Stücke aus dieser Produktion verwendet er zarte, leichte Stoffe, hautfarbenen Tüll, handgefärbte Seide und weiche Wolle. Edwin präsentierte seine bezaubernde Kollektion auf verschiedenen (inter-)nationalen Modeschauen und Ausstellungen.

Edwin: „Ich bin zwischen Blumenzwiebeln geboren und habe schon früh eine Ausbildung bei einem Floristen gemacht. Blumen haben in meinem Leben schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Früher wollte ich nirgendwo anders arbeiten, also suchte ich mir meine Nebenbeschäftigungen immer in und um das Blumengeschäft. Blumen sind für mich eine sehr wichtige Inspirationsquelle, ich könnte nicht ohne sie sein. Sie gehören zu mir und dadurch auch zu meinen Kollektionen. In meiner Kollektion ‚return to home’ stand ein Obstblütenzweig im Mittelpunkt, weil dieser in Japan ein Symbol für das Leben und seine Erneuerung ist. Elemente, auf die man keinen Einfluss hat, wie Wind, Sonne und Regen, bestimmen seine Lebensdauer und die Blüte. Das ist für mich ein schöner Gedanke. In den Prints und den Stickereien, die ich verarbeite, sieht man auch viele Blüten und Blütenblätter, immer wieder tauchen Blumen als Thema in meiner Arbeit auf. Sie bilden sozusagen eine feste konstante Basis in all meinen Kollektionen. Sowas bezeichnet man als wahre Liebe______.”

Lieblingsblume

„Ich finde, dass Blumen und Pflanzen die Zeit und ein Gefühl widerspiegeln. In jeder Jahreszeit und in unterschiedlichen Räumen sehe ich daher gern andere Blumen. Es ist für mich also nicht die eine Blume, die einsam zwischen den anderen heraussticht. Gerade die außergewöhnlichen Kombinationen gefallen mir besonders_______.”

„ULTIMATIVE SCHÖNHEIT IST FÜR MICH EINE REICHE, FRAGILE KREATION, INSPIRIERT VON DER LUXURIÖSEN VERLETZLICHKEIT ÜBERSCHWÄNGLICH BLÜHENDER UNBERÜHRTER NATUR.”
Edwin Oudshoorn

Edwin Oudshoorn

Edwin Oudshoorn (Lisse, 1980) ist zurzeit einer der romantischsten niederländischen Modedesigner. Ein leidenschaftlicher und talentierter Handwerker mit Herz und Seele, der seine Liebe für das Leben und ultimative Schönheit in graziöse Kreationen übersetzt, oft überschwänglich dekoriert mit zarten Stickereien, Perlen und Kristallen. Für die handgefertigten Stücke aus dieser Produktion verwendet er zarte, leichte Stoffe, hautfarbenen Tüll, handgefärbte Seide und weiche Wolle. Edwin präsentierte seine bezaubernde Kollektion auf verschiedenen (inter-)nationalen Modeschauen und Ausstellungen.

„ULTIMATIVE SCHÖNHEIT IST FÜR MICH EINE REICHE, FRAGILE KREATION, INSPIRIERT VON DER LUXURIÖSEN VERLETZLICHKEIT ÜBERSCHWÄNGLICH BLÜHENDER UNBERÜHRTER NATUR.”
05 Edwin Oudshoorn
06 Edwin Oudshoorn
07 Edwin Oudshoorn
08 Edwin Oudshoorn

Blumenensemble

Adiatum raddi ‘Fragans’
Asparagus begonia ‘Tiger’
Calluna bulgaris ‘Tib’
Cambria Mystic Maze Chrysalidocarpus lutescens Cissus rhombifolia ‘Ellen Danica’
Cocos nucifera
Coleus ‘Henna’ Campfire Cordyline ‘Red Star’ Digitalis Foxlight Rose Ivory
Dryopteris cordata Dryopteris affinis Echeveria shaviana Fatsia japonica ‘Variegata’
Ficus pumila ‘Belle Sunny’
Fittonia
Heuchera Shanghai Howe forsteriana Hydrangea quercifolia Lavandula angus ‘Bule Scnet’
Monstera deliciosa Mossen
Musa ‘Dwarf Cavendish’ Pennisetum alopecuroides ‘Hameln’ Perovskia atriplic ‘Blue Spire’
Phalaenopsis ‘Wild white’
Streptocarpus Zantedeschia Decorum

Konzept & Styling
Edwin Oudshoorn & Nick Lynch

Kleidung
Edwin Oudshoorn

Fotografie
Melody Lieftink

Film
Michelle Duijn

Haar & Make-up
Lydia le Loux für MAC und Givenchy.

Modelle
Allison @ Max Models, Aminanta @ Touche Models

08 Edwin Oudshoorn

Blumenensemble

Adiatum raddi ‘Fragans’
Asparagus begonia ‘Tiger’
Calluna bulgaris ‘Tib’
Cambria Mystic Maze Chrysalidocarpus lutescens Cissus rhombifolia ‘Ellen Danica’
Cocos nucifera
Coleus ‘Henna’ Campfire Cordyline ‘Red Star’ Digitalis Foxlight Rose Ivory
Dryopteris cordata Dryopteris affinis Echeveria shaviana Fatsia japonica ‘Variegata’
Ficus pumila ‘Belle Sunny’
Fittonia
Heuchera Shanghai Howe forsteriana Hydrangea quercifolia Lavandula angus ‘Bule Scnet’
Monstera deliciosa Mossen
Musa ‘Dwarf Cavendish’ Pennisetum alopecuroides ‘Hameln’ Perovskia atriplic ‘Blue Spire’
Phalaenopsis ‘Wild white’
Streptocarpus Zantedeschia Decorum