#9 Blumen der NachtHistorische Schönheit

  It could have
been Coco...

Die kraftvollen, kontrastreichen Bilder von Mathilde Karrèr sind inspiriert von einem eindringlichen Kunstwerk des französischen Malers und Lithographen Jean-Pierre Cassigneul und wurden speziell für The Green Gallery angefertigt. Verlieren Sie sich in der Spannung ihrer wunderschönen floralen Arbeit, die unter die Haut geht.

01 Mathilde Karrèr

Kunstwerk des französischen Malers und Lithographen Jean-Pierre

02 Mathilde Karrèr

Die erstaunlich innovative Übersetzung von Mathilde Karrèr, ein neues Zusammenspiel von Flora & neon

Jean–Pierre Cassigneul (1935)

Frauen und blühende Sommergärten: Das sind die Lieblingsmotive von Jean-Pierre Cassigneul. Frauen spielen in seiner Arbeit eine überaus wichtige Rolle. Oder wie es der berühmte Kunsthistoriker Roger Passeron beschreibt: „Frauen sind die raison d'être seiner Kunst." Der Künstler weiß genau, wie er sie auf verführerische Art und Weise porträtieren kann, oft allein und im Profil, mit einem ernsten, eher besonnenen Ausdruck. Die Faszination für diese Frauen lässt sich wahrscheinlich auf seine Kindheit zurückführen. Das Haus von Cassigneul wurde regelmäßig von schönen Models besucht, da sein Vater ein berühmter Couturier war.

„Ich musste diesem Bild etwas Zeit geben, um es wirken zu lassen. Zuerst war ich etwas unsicher, was ich damit anfangen sollte. Dann entdeckte ich eines Tages die Verwendung der Farbe in den Schatten, das blaugrüne Licht auf der Haut. Das rote Licht im Hintergrund. Dies wurde zu meiner Inspiration. Ich teilte das Bild in Elemente auf: Das Licht, die Perlen, den Tisch, die Blumen und die Frau, um damit eine Geschichte zu erzählen.“

„IN FREUDE ODER TRAURIGKEIT, SIND BLUMEN UNSERE STÄNDIGEN FREUNDE_______.“
KOZUKO OKAKURA
03 Mathilde Karrèr
04 Mathilde Karrèr
05 Mathilde Karrèr
08 Mathilde Karrèr

Blumenensemble

Chrysanthemum; Baltazar, Dense, Dahlia; Arabian Night, Requiem Purpur, Westerton Folly, Spatiphyllum; Black Beauty, Tropical Red, Anigozanthus.

07 Mathilde Karrèr

Mathilde Karrèr

Mathilde ist eine sehr talentierte Fotografin, die auf der ganzen Welt für Redaktionen und kommerzielle Kunden arbeitet. Zurzeit lebt sie in Berlin. Mathilde strebt ein ausgewogenes Verhältnis von Bildqualität, Atmosphäre, Farbe, Textur und Licht an. Nach dem Studium der Kunstwissenschaften & Fotografie, folgte eine Karriere in der kommerziellen Produktion und bei Art Department. Der Drang, kreativ zu arbeiten, gewann jedoch nach einigen Jahren die Oberhand, seit 2012 liegt ihr Schwerpunkt auf der Fotografie von Stillleben.

Mathilde: „Inspirationen, die von Blumen, Pflanzen und der Welt der Natur ausgehen, waren schon immer Bestandteil meines Lebens. Meine beiden Eltern zeigten mir die Schönheit der Natur und was noch wichtiger ist, wie die Natur die Arbeit inspirieren kann. Die Symmetrie, die Farben, die Muster, man kann von einem Blick auf die Natur viel lernen. Blumen tauchen in meinen Arbeiten immer wieder auf, sie sind eine unendliche Quelle der Inspiration. Bei meinen freien Arbeiten spielen Blumen häufig eine Rolle, so komme ich zu einem großartigen Ergebnis, und auch viele Kunden schätzen meine Liebe zu Blumen und fragen nach Arbeiten mit ähnlichem Ansatz. Zu sehen, was andere Leute mit Blumen machen, ist ebenfalls sehr aufregend, es ist einfach so völlig anders. Es gibt eine neue Welle und ein erwachtes Interesse an floralem Design, und es gibt da einige ziemlich erstaunliche Künstler. Ich liebe alle Stile von Blumen und Blumenarrangements, aber aktuell interessiere ich mich ganz besonders für Ikebana. Ich lasse mich aber auch leicht ablenken und meine Ikebana-Arbeit wird dann zu einem aufwändigen romantischen Arrangement. Blumen zu fotografieren bedeutet, ihr Leben zu bewahren, denn eine Blume hat nur ein kurzes Leben und ich versuche mein Bestes zu geben, um diese Zeit zu nutzen. Schon in den wenigen Stunden während des Fotoshoots kann man den Unterschied zwischen Foto Nummer 1 und Nummer 20 sehen. Man muss einfach mithalten, sonst ist die Magie verschwunden.“

Lieblingsblume

Mathilde: „Zurzeit ist meine Lieblingsblume die Iris. Sie hat etwas Geheimnisvolles und Wildes _______.“

06 Mathilde Karrèr
07 Mathilde Karrèr

Mathilde Karrèr

Mathilde ist eine sehr talentierte Fotografin, die auf der ganzen Welt für Redaktionen und kommerzielle Kunden arbeitet. Zurzeit lebt sie in Berlin. Mathilde strebt ein ausgewogenes Verhältnis von Bildqualität, Atmosphäre, Farbe, Textur und Licht an. Nach dem Studium der Kunstwissenschaften & Fotografie, folgte eine Karriere in der kommerziellen Produktion und bei Art Department. Der Drang, kreativ zu arbeiten, gewann jedoch nach einigen Jahren die Oberhand, seit 2012 liegt ihr Schwerpunkt auf der Fotografie von Stillleben.

Text
Rosanne Loffeld

Fotografie, Konzept & Styling
Mathilde Karrèr

Filmmusik
Ichisan - Aperitiv (Bordello A Parigi 2017)

Bearbeitung & Schnitt
Maurice Leentvaart

Mit Dank an
Marsano Blumen

08 Mathilde Karrèr

Blumenensemble

Chrysanthemum; Baltazar, Dense, Dahlia; Arabian Night, Requiem Purpur, Westerton Folly, Spatiphyllum; Black Beauty, Tropical Red, Anigozanthus.